30 Jahre Marios Musikschule – Die Geschichte

Am 01.09.1989 öffneten sich die Türen zur Marios Musikschule in Bonn-Beuel. Anfangs unter dem Namen Orgel- und Keyboardschule Mario Müller, da es zu diesem Zeitpunkt noch eine spezialisierte Musikschule war. Dies änderte sich jedoch nach wenigen Jahren und die ersten Räumlichkeiten in Schwarzrheindorf boten nicht mehr genug Platz. Nach dem Umzug nach Beuel wurde dann 1995 die Marios Musikschule GmbH von Angelika Müller (Mutter) und Andrea Kuchenbuch (Schwester) gegründet. Mario Müller wurde als künstlerischer Leiter eingesetzt und der Familienbetrieb war geboren.

Zu diesem Zeitpunkt wurden bereits über Orgel- und Keyboardunterricht auch weitere Fachbereiche angeboten. 1996 wurde die erste Filiale in Meckenheim, am Neuen Markt, eröffnet. Und damit begann ein neues Musikschulkonzept. Die Fachbereiche wurden um die musikalische Früherziehung erweitert und damit war eine Musikschule für jede Altersgruppe erschaffen. Das von Mario Müller geschaffene Unterrichtskonzept und -programm gehörte gleich mit dazu. Im Jahr 2001 eröffnete eine weitere Filiale in der Bonner Innenstadt. Zwischenzeitlich hatte Andrea Kuchenbuch ihre Beamtentätigkeit bei der Deutschen Telekom „an den Nagel gehangen“ und war als Geschäftsführerin voll in den Betrieb gewechselt. Damit konnte die Schulverwaltung professionalisiert werden und es waren die Voraussetzung zum weiteren Ausbau der Musikschule geschaffen.

Da sich der Standort in der Bonner Innenstadt für eine Musikschule nicht als ideal erwies, wurde dieser zum 31.12.2014 geschlossen. Anfang des Jahres 2015 kam ein Kollege aus dem Bundesverband der Freien Musikschulen e.V. (bdfm) auf Mario Müller und Andrea Kuchenbuch zu um ihnen seine Musikschule zur Übernahme anzubieten. In dem Standort Bad Godesberg-Pennenfeld sahen die beiden Potential und entschieden sich damit zur Übernahme zum 01.07.2015. Gestartet wurde damals mit 62 Schüler, heute erhalten über 230 Schüler Unterricht an diesem Standort. Im Jahr darauf kam dann ein weiterer bdfm-Kollege auf die beiden zu um seine Musikschule aus Altersgründen zur Übernahme anzubieten. Und so kam es, dass zum 01.01.2017 ein weiterer Standort in Bonn-Lessenich öffnete.In der Zwischenzeit wurde aus der Marios Musikschule GmbH die Marios Musikschule gemeinnützige GmbH. Die beiden Gesellschafter haben es sich zur Aufgabe gemacht, Musikunterricht für jedes Kind möglich zu machen. Dafür kämpfen Sie als freie Musikschule wie auch als Vorstandsmitglieder des bdfm e.V.. Als freie Musikschule erhalten sie keine Zuschüsse aus Kommune, Land oder Bund zur Förderung von sozial benachteiligten Kindern. Durch die Gemeinnützigkeit kann ein eigener Sozialfonds betrieben werden, mit dem diese Kinder nicht durch das Raster fallen. Derzeit werden Förderungen von knapp  5.000,00 €  pro Jahr ausgeschüttet. Über die Förderung hinaus werden aus dem Sozialfonds heraus auch die Bandprojekte der Musikschule unterstützt, denn erst das gemeinsame Musizieren macht ein Instrument wirklich aus.

Auf dieses Musikschulkonzept ist auch die Gemeinde Wachtberg aufmerksam geworden und so hat die Marios Musikschule seit November 2017 die Musikschularbeit in der Gemeinde übernommen. Über diese Kooperation hinaus unterrichtet Marios Musikschule an derzeit 21 Kindergärten und Schulen in Bonn und Wachtberg. Gemeinsame Projekte mit den Einrichtungen wie auch die Teilnahme an Stadtfesten in Bonn-Beuel, Bad Godesberg, Duisdorf und Meckenheim gehören seit vielen Jahren zum weitergehenden Programm der Musikschule.

Auch nach 30 Jahren ruhen sich Mario Müller und Andrea Kuchenbuch nicht auf dem Geschaffenen aus. Immer wieder werden neue Ideen entwickelt und umgesetzt. Dazu gehört z.B., dass seit August 2017 keine Honorarkräfte mehr unterrichten. Alle Dozenten sind in festen Arbeitsverhältnisses beschäftigt. Die Marios Musikschule war damit die erste Musikschule in der Region, die diesen Schritte gewagt hat. 

Im Jahr 2018 war es die vollständige Digitalisierung aller Musikschulstandorte. Alle Unterrichtsräume wurden mit Displays statt Tafeln versehen, das weitere erforderliche Equipment angeschafft und die Dozenten mit iPads ausgestattet. 

Und nun, im Jubiläumsjahr, haben die beiden mit ihrem Team das Modell Musikschule komplett umgekrempelt. Über den PREMIUM Unterricht hinaus, gibt es jetzt mit FREIRAUM ein völlig neues Angebot. Die Musikschule als neuer Treffpunkt. Flexibel Proberäume mit Equipment buchen, spontan an Kursen und Workshop teilnehmen und zusätzlich noch individuellen Unterricht nutzen. Damit möchte Marios Musikschule auf den neuen Zeitgeist eingehen und eine Zielgruppe ansprechen, für die eine Musikschule bisher nicht attraktiv war. 

Viel erlebt haben Mario Müller und Andrea Kuchenbuch in den vergangenen 30 Jahren. Darunter auch einige auf und abs. Immer wieder mussten von außen einwirkende Veränderungen angepackt und im Konzept der Musikschule unter gebracht werden. Das schlimmste ist stehenbleiben. Das ist von beiden die Devise und wir freuen uns auf die nächsten Jahre und auf das was noch kommt.

Über 1.200 Schüler, vom Kleinkind bis zum Senior, besuchen den Unterricht der Marios Musikschule. Das Team der Musikschule wird auch weiterhin alles daran setzen, allen Schülern einen qualifizierten und motivierenden Musikunterricht sowie ein interessantes Zusatzangebot zu bieten.

Posted in Information.